Training

Alle t.time.trainings basieren auf einer Kultur des Vertrauens, gemeinsamer Verantwortung und der bewegenden Kraft der Spielfreude. Ihr übt mit Theatermethoden neue Perspektiven einzunehmen, gestaltet Veränderungsprozesse und lernt sie zu begleiten. Dabei entstehen Kommunikationsräume, in denen jede*r die eigene Kraft und das eigene Potential entfalten kann.

Angebote

t.time.trainings gibt es als Stunden- und Tagesworkshops, Wochenendseminare und Seminarreihe. Die Verpflegung ist immer bio, vegetarisch, möglichst saisonal und fair gehandelt. Die Kosten richten sich nach Umfang, Ort, Fördermittelzuschuss, Teilnehmer*innenzahl und den finanziellen Möglichkeiten. Wir planen die Durchführung in gemeinsamer Verantwortung für die Eine Welt.

Um ein t.time.training zu buchen oder eine*n von uns einzuladen oder um einfach erst einmal mehr zu erfahren schreib uns eine E-Mail.


Unser Hintergrund

Grundlage der inhaltlichen Arbeit von t.time sind Schriftstücke wie die Erd-Charta, die Globalen Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs), holistische Perspektiven wie Ethik ist wichtiger als Religion – der Appell des  Dalai Lama an die Welt und die Enzyklika Laudato Si‘ von Papst Franziskus über die Sorge für das gemeinsame Haus.

Weiter inspirierende Quellen sind das Rechtskonzept des Buen Vivir Lateinamerikas, die intensive Reflexionsarbeit von smart-cso, die Gedanken, Bildungsmaterialien und Workshops von Konzeptwerk Neue Ökonomie und Impuls – Agentur für angewandte Utopien. Und natürlich haben wir viel von Otto Scharmers Theorie U gelernt, die hier von futur2 gut erklärt wird.

Der methodische Hintergrund besteht aus Arbeiten der Erd-Charta-Botschafter*innen, vielseitiger Theaterpädagogik, Erfahrungen aus dem Schauspiel des Freiburg Scientific Theatre e.V., unterschiedlicher Methoden aus der Bildung für nachhaltige Entwicklung, dem transkulturellen, interkulturellen und Globalen Lernen und natürlich aus der Arbeit von Augusto Boal, der Theaterformen wie „Theater der Unterdrückten“ entwickelt hat.

Wenn es Fragen zu unserer Arbeit gibt, oder etwas unklar ist, oder du einfach mehr Wissen willst und glaubst, wir könnten dir weiterhelfen, schreib uns einfach eine E-Mail.

Theater is a form of knowledge; it should an can also be a means of tranforming society. Theater can help us build our future, rather than just waiting for it. – Augusto Boal